Region im Überblick

Region im Detail

Laufende Termine

Keine Termine gefunden

Nächste Termine

Keine Termine gefunden

Rundwanderwege zur Peene

Zu Fuß zur Peene, durch Hohlwege, entlang der Niedermoorflächen, am Wegesrand eine Sandgrube mit Eisvogelbruthöhlen, Findlinge aus Skandinavien, am Torfstich vorbei bis zum Peeneufer. Dort war früher das Bollwerk (Anladestelle für Lastkähne). Auf einer Feldbahn wurden die Zuckerrüben des landwirtschaftlichen Gutes zur Peene verladen und auf dem Wasserweg weitertransportiert.

 


Heute ist nicht mehr so viel Verkehr auf der Peene, statt dessen können sie mit Geduld, Kenntnis und Glück Seeadler, Biber und vielleicht auch einen Fischotter sehen. Die Fraßspuren der Biber sind v.a. im Frühling und Herbst gut auszumachen.

Dauer: ca. 2 Stunden
Weitere Infos:  Detaillierte Routenbeschreibung mit Karte

 

 

Bilder:

Peene im März

Biberfraßspuren, deutich sind die einzelnen Zahnabdrücke zu sehen

Kunst am Baum vom Biber